Ausbildung & Duales Studium

Wir bieten unseren Auszubildenden ein solides Fundament für ihr Berufsleben.

Das Handwerk ist vielseitig. B&N bietet engagierten Jugendlichen traditionsreiche Berufe mit Zukunft. Nutzen Sie die Chancen für sichere, abwechslungsreiche und vor allem zukunftsorientierte Beschäftigungsmöglichkeiten im Handwerk und eignen sich bei uns in einer qualitativ hochwertigen Ausbildung oder mit einem dualen Studium umfassende Kenntnisse und Fertigkeiten in vielseitigen handwerklichen Berufen an. Unsere Ausbildungszahlen zeigen, dass sich mehr und mehr Jugendliche bewusst für eine Ausbildung im Handwerk entscheiden und sich damit eine gute berufliche Perspektive schaffen.


Bewerbung an:

B&N Tief-, Straßen- und Asphaltbau GmbH
Berliner Straße 50
21514 Büchen 

Tel: 04155 - 498000


Bewerben Sie sich gerne per E-Mail:

E-Mail: rene.panten@born-gruppe.de

Ausbildung / Duales Studium - Bewirb Dich jetzt...

AUSBILDUNGSABLAUF

Ausbildungsdauer: 
2 Jahre

Zwischenprüfung:
Während der Berufsausbildung ist eine Zwischenprüfung durchzuführen. Sie soll vor dem Ende des ersten Ausbildungsjahres stattfinden.

Abschluss- und Gesellenprüfung:
Die Ausbildung schließt mit einer Abschlussprüfung ab

Nach dem zweiten Ausbildungsjahr und der bestandenen Gesellenprüfung zum Tiefbaufacharbeiter-Gesellen besteht die Option, mit einem weiteren Lehrjahr die Ausbildung für den Straßenbauarbeiter zu absolvieren. Mit Bestehen der Gesellenprüfung im dritten Ausbildungsjahr hat man gleich zwei Ausbildungen in der Tasche.


AUSBILDUNGSINHALTE

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Auftragsübernahme, Leistungserfassung, Arbeitsplan und Ablaufplan
  • Einrichten, Sichern und Räumen von Baustellen
  • Prüfen, Lagern und Auswählen von Bau- und Bauhilfsstoffen
  • Lesen und Anwenden von Zeichnungen, Anfertigen von Skizzen
  • Durchführen von Messungen
  • Bearbeiten von Holz und Herstellen von Holzverbindungen
  • Herstellen von Bauteilen aus Beton und Stahlbeton
  • Herstellen von Baukörpern aus Steinen
  • Herstellen von Baugruben und Gräben, Verbauen und Wasserhaltung
  • Herstellen von Verkehrswegen
  • Einbauen und Anschließen von Ver- und Entsorgungssystemen
  • Qualitätssichernde Maßnahmen und Berichtswesen


SCHWERPUNKT & FACHRICHTUNG

  • Auftragsübernahme, Leistungserfassung, Arbeitsplan und Ablaufplan
  • Einrichten, Sichern und Räumen von Baustellen
  • Prüfen, Lagern und Auswählen von Bau- und Bauhilfsstoffen
  • Lesen und Anwenden von Zeichnungen, Anfertigen von Skizzen
  • Durchführen von Messungen
  • Herstellen von Bauteilen aus Beton und Stahlbeton
  • Herstellen von Baukörpern aus Steinen
  • Herstellen von Baugruben und Gräben, Verbauen und Wasserhaltung
  • Herstellen von Verkehrswegen
  • Qualitätssichernde Maßnahmen und Berichtswesen

StudiLe-Bau ist in drei Phasen (A-B-C) unterteilt

Phase A: Schwerpunkt Berufsausbildung im gewählten Ausbildungsberuf
Phase A umfasst 13,5 Monate. Während dieser Zeit werden Sie im Betrieb, dem überbetrieblichen Ausbildungszentrum und in der Berufsschule gemäß Ausbildungs- rahmenplan in der jeweils gültigen Fassung ausgebildet.

Phase B: Verzahnung von Berufsausbildung und Fachhochschulstudium
Phase B umfasst 22,5 Monate und beginnt mit der Aufnahme Ihres Studiums an der FH Lübeck. Ausbildung und Studium werden jetzt verzahnt durchgeführt. In der vorlesungsfreien Zeit wird die Berufsausbildung gemäß Ausbildungsrahmenplan fortgeführt. Sie endet mit der Abschlussprüfung im gewählten Ausbildungsberuf vor der zuständigen Handwerkskammer/Industrie- und Handelskammer. Während der gesamten Zeit der beruflichen Ausbildung ist ein Berichtsheft zu führen. Eine Verkürzung der Ausbildungszeit ist nicht möglich.
Zwischen den Parteien wird eine Zusatzvereinbarung zum Berufsausbildungsvertrag geschlossen, die die gewerbliche Ausbildung ergänzend zum Berufsausbildungsvertrag während der Phasen A und B regelt.

Phase C: Schwerpunkt Studium zum Bachelor of Engineering
In Phase C wird das Studium an der Fachhochschule Lübeck fortgesetzt. Sie dient dem Fachhochschulstudium mit dem Ziel des Studienabschlusses (Bachelor of Engineering) sowie berufspraktischen Einsätzen während der vorlesungsfreien Zeit. Über berufspraktische Einsätze der Studierenden nach Abschluss der Berufsausbildung im ehemaligen Ausbildungsbetrieb ist zwischen den Parteien gegebenenfalls eine gesonderte Vereinbarung zu treffen.

Für weitere Informationen sprechen Sie uns an.